Irland - Irischer Whiskey

Irischer Whiskey Die Welt des Irish Whiskeys

Beschreibung

Die Geschichte des Irischen Whiskeys

Der Irische Whiskey konkurriert mit dem Scotch darum, der älteste Whiskey der Welt zu sein. Hüben wie drüben ist Whisky das Nationalgetränk, wenn er auch in Irland mit einem „e“ geschrieben wird. Viele Jahrzehnte war der Irish Whiskey die begehrteste Spirituose der Welt, vor allem in den USA war die Nachfrage riesig, waren doch nach der Kartoffelfäule, die Irland in den 1860ern heimsuchte, viele Iren in die Vereinigten Staaten ausgewandert. Mit sich brachten sie den Ruf und die Geheimnisse ihres Brandes. Doch die Prohibition in den USA und die schwierige politische Beziehung zu Großbritannien machten dem Whiskey-Boom in Irland ein Ende. Viele Brennereien mussten schließen. Erst in den 1990er Jahren erlebte der Whiskey aus Irland eine Renaissance und gilt seit mehr als 20 Jahren nun zu den am schnellsten wachsenden Getränke-Marken weltweit.

Das Brennereien-Sterben in Irland

Dabei hat das Destillen-Sterben zu einer Konzentration der Brennereien auf nur wenige Ortschaften geführt. Die Mehrzahl der aktuell aktiven Brennereien befindet sich noch in der Reife-Phase. Ihre Brände werden erst in den nächsten Jahren von sich reden machen. Die bekannte Old Bushmills Destillery, eine der ältesten Destillen der Welt, steht in Nordirland. Tullamore Dew wird in Tullamore, einer Kleinstadt in Zentralirland, gebrannt. Und die innovative Cooley-Destilliere ist im Nordwesten Irlands angesiedelt.

Der Geschmack und die Qualität des Irish Whiskys

Die Brennordnung für Whiskey aus Irland ist nicht so streng wie die für Scotch; sieht aber vor, dass der Whiskey auf Irland gebrannt und gelagert wird. Das Malz für den Whiskey wird dabei nicht über Torffeuer gedarrt, der irische hat daher einen milderen Geschmack als schottischer Whisky. Gelagert wird Irish Whiskey in Eichenfässern für mindestens drei Jahre. Für seine Herstellung wird kein Mais, sondern Hafer verwendet. Irischer Whiskey wird bevorzugt zu Blend Whiskey vermählt, einem Markenprodukt. Das Blenden soll unabhängig vom Jahrgang immer den gleichen Geschmack garantieren, den der Kenner vom Namen des Blends erwartet. In letzter Zeit kommen aber auch Single Malts in Mode.